Armer Ritter sugarfree

 

Processed with VSCO with hb1 preset

 

„Armer Ritter“ ist für mich eine absolute Kindheitserinnerung. Meine Mutter hat sie zu Hause immer mal wieder am Wochenende gemacht- und jedes mal war es etwas besonderes. Ich mag die süß angebratenen Toastbrote immer noch sehr, allerdings enthalten sie sehr viel Fett und Zucker. Ich habe mir deshalb eine gesündere Alternative überlegt.

Ihr braucht für eine Person:

2 Vollkornbrote oder 4 Vollkorntoastbrote

2 Eier

2 EL fettarme Milch

Xucker light (Erythrit) –> Eryhtrit bekommt ihr hier: Xucker Light (Erythrit) in einer Dose, 1er Pack (1 x 1 kg)

Zimt und gemahlene Vanille

Für die Creme:

75 g Magerquark

Etwas Wasser

Süßstoff und Zimt

Topping:

1 Apfel oder 100g Beeren eurer Wahl

Zimt

 

 

Zunächst bereitet ihr den Apfel vor: waschen, schälen und klein schneiden. Ihr könnt ihn dann in einem geschlossenen Topf mit etwas Wasser köcheln lassen, bis die Äpfel weich und etwas breiig werden. In der Zwischenzweit verquirlt ihr die Eier zusammen mit der Milch und der Zuckeralternative sowie den Gewürzen. Tunkt nun die Brote nacheinander in die Eimasse und gebt sie in eine beschichtete Pfanne. Ihr braucht hierfür kein Fett, wenn ihr doch welches verwenden wollt, könnt ihr einen halben Teelöffel Kokosöl in die Pfanne geben.

Wendet das Toast bzw. das Brot nach ca. 2 Minuten. Währenddessen könnt ihr die Quarkcreme vorbereiten: den Quark mit Wasser vermengen, sodass eine cremige Konsistenz entsteht. Fügt dann die Zuckeralternative und Zimt hinzu.

Zum Schluss stapelt die fertigen armen Ritter zusammen mit Quarkcreme und Äpfeln oder den Beeren wie ihr möchtet.

Guten Appetit!

 

xoxo Mona