Processed with VSCO with hb1 preset

Heute stelle ich euch den zuckerfreien Erdbeer-Vanille Kuchen vor. Bei den winterlichen Temperaturen momentan, sehne ich mich manchmal einfach nach ein bisschen Sommer! Für das Rezept könnt ihr natürlich Früchte eurer Wahl nehmen, auch Tiefkühlbeeren beispielsweise schmecken super.

Processed with VSCO with hb1 preset

Ihr braucht für eine kleine Springform:

70g Haferflocken

15g Vanille Wheyprotein

1/2 TL Backoulver

2 Eier

Süßstoff oder Erythrit –> bekommt ihr hier: Xucker Light (Erythrit) in einer Dose, 1er Pack (1 x 1 kg)

Schuss Sojamilch light

1 Päckchen Vanillepuddingpulver

1 Päckchen Gelantine oder die vegane Alternative Agar Agar

120g Früchte eurer Wahl (Erdbeeren, Himbeeren, Pfirsiche…)

 

Zubereitung des Bodens:

Für den Boden weicht ihr die Haferflocken kurz in warmen Wasser ein.  Zu den Haferflocken gebt ihr dann das Whey, das Backpulver sowie die Eier und den Süßstoff hinzu. Um den Teig cremig zu machen, fügt so viel Sojamilch hinzu, bis er sich gut in der Springform verteilen lässt. Den Boden nun bei 170 Grad ungefähr 10- 15 Minuten backen.

Zubereitung der Puddingmasse:

bereitet den Pudding nach Anleitung auf der Verpackung zu. Nehmt hierfür keinen normalen Zucker, sondern eine Alternative wie Xucker oder Süßstoff je nach Belieben. Gebt dann die Gelantine bzw. Agar Agar hinzu. Nun könnt ihr die Vanillemasse auf den fertigen Kuchenboden geben und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Vor dem Verzehr noch mit den Früchten eurer Wahl garnieren- fertig 🙂

 

You can opt-out from Google Analytics tracking by clicking on this link: Hier klicken um dich auszutragen.