Blumenkohlkartoffelsuppe – Rezept

Processed with VSCO with hb1 preset

 

Ihr Lieben, heute zeige ich euch ein Rezept für eine leckere, cremige Blumenkohlkartoffelsuppe! Perfekt für die kalte Jahreszeit. Sie enthält nicht nur viele wichtigen Vitamine und wärmt von innen, sondern enthält auch noch eine gute Portion Proteine.

 

Ihr braucht für ca. 3 Portionen:

700g Kartoffeln

einen Blumenkohl (ihr könnt selbst das Verhältnis von Kartoffeln und Blumenkohl bestimmen, wer eher einen stärkeren Kartoffelgeschmack mag, kann auch einfach einen halben Blumenkohl nehmen)

Gemüsebrühe

2 Zwiebeln

200g Magerquark

Etwas fettarme Milch

 

Zwiebeln schälen und in sehr klein schneiden. Dünstet sie kurz in einer beschichteten Pfanne an und stellt sie zur Seite.

Kartoffeln waschen, schälen und in Wasser weich kochen. In der Zwischenzeit den Blumenkohl waschen, und in Rösschen teilen. Gebt die Blumenkohlrösschen nun in reichlich gesalzenes, kochendes Wasser. Wenn die Kartoffeln weich gekocht sind und der Blumenkohl gar ist (dauert ca. 10 Minuten), gießt jeweils das Wasser ab.

Setzt jetzt einen Topf mit einem halben Liter Wasser mit Gemüsebrühe auf (ihr braucht hierfür ungefähr 3 TL Gemüsebrühepulver) und gebt die Zwiebeln, die kleingeschnittenen Kartoffeln und den Blumenkohl hinzu. Ihr könnt nach Belieben mit Pfeffer und Salz würzen. Kurz köcheln lassen und dann mit einem Pürierstab zu einer semigen Suppe vermengen. Wenn die Konsistenz noch zu dickflüssig ist, gebt einfach etwas fettarme Milch hinzu.

Zum Schluss noch den Quark unterrühren, fertig!

 

Guten Appetit,

 

xoxo Mona