2 Wochen Roadtrip an der Westküste der USA – Monterey & 17-Miles-Drive

17-Miles-Drive

Nach der ersten Nacht in Santa Cruz, ging es für uns weiter Richtung Monterey. Für Monterey könnt ihr mindestens 2 volle Tage einplanen – besser 3. Wir hatten das Ramada by Wyndham Hotel gebucht und waren sehr zufrieden. Es gab sogar einen kleinen Pool.

Kostenpunkt inkl. typisch minimalistischen Frühstück: 278 Dollar.

Unser Highlight in Monterey war definitiv der 17-Miles-Drive. Der Eintritt pro Fahrzeug kostet ca. 11 Dollar und lohnt sich! Die 27 Kilometer lange Straße, führt einmal um die Halbinsel von Monterey herum und bietet sehr schöne Strandabschnitten, Klippen und man fährt an einer Gated-Community vorbei – mit prachtvollen Villen. Insgesamt ist der 17-Miles-Drive extrem gepflegt. Ich empfehle euch, möglichst früh anzureisen, um den Touristenmassen zu entkommen. Wir hatten das Glück, einen Hirsch direkt am Wasser beobachten zu können.

Ein weiteres Highlight ist der Strand von Carmel by the Sea. Kommt unbedingt zum Sonnenuntergang hier her, es ist atemberaubend! Folgt dazu der ebenfalls wunderschönen Ocean Ave bis zum Ende. Dort sind auch Parkmöglichkeiten direkt vor Strandbeginn.

Der Küstenabschnitt rund um Carmel by the Sea und Monterey war für uns einer der schönsten, daher empfehle ich euch, dort ein bisschen mehr Zeit einzuplanen, um die Gegend zu erkunden. Auch zum wandern eignet sich das Gebiet hervorragend.